Das erste Release von B-Lash stammt aus dem Jahr 2005 und hieß WCB.FM. 10 Jahre später erscheint der zweite Teil als ausproduziertes Album.

Der erste Teil war noch als Mixtape konzipiert aber dieses Mal spricht B-Lash auf seiner Facebook Seite von einem Album. Das Konzept bleibt aber das Gleiche. Die Songs sind in eine fiktive Radiosendung eingebettet, die sich wie ein roter Faden durch das Album zieht. Und natürlich bleibt sich B-Lash auch musikalisch treu und arbeitete fleißig an der Perfektion seiner Interpretation von G-Funk. Das gab er schon auf seinem 2014er Album Funk-O-Tronic zum Besten.

Alle Beats sind von B-Lash selber produziert, lediglich Supafunk unterstützte mit seinen Gitarrenriffs. Features kommen von Jalil, Asli und Olexesh und insgesamt erwarten euch 19 Tracks, die ausschließlich digital erscheinen werden. Ab dem 13.11. kann das Album auf allen bekannten Plattformen für solide 9,99€ erworben werden.