AzudemSK veröffentlicht nach seinem Debutalbum „Classic“ am 01.06.2016 sein neustes Werk „Bis das Leben applaudiert“.

AzudemSK kommt aus Münster. Einer wunderschönen Stadt, die aber nicht unbedingt für deutschen Rap bekannt ist. Da aber nur beschränkte Raphörer ihren Sound von einer Stadt abhängig machen, sei das nur am Rande erwähnt. Wenn ihr wirklich interessant seid, hört ihr zumindest mal rein.

AzudemSK macht Musik, die man Real-Rap oder evtl. auch Boombap nennen würde. Nennt man dann noch Featuregäste wie Dude26, Pierre Sonality oder Mase & die Dramadigs ist eigentlich alles klar. Erstarkte auf der einen Seite das Genre Straßenrap, kann man seit einigen Jahren auch wieder von einer Renaissance des Boombap Raps sprechen. Eigentlich wollte ich gar nicht in die Klischee Schublade greifen aber so versteht man wahrscheinlich schneller wofür der jeweilige Rapper steht.

AzudemSK kennt keine Grenzen und sieht Rap als Verbindung zwischen Kulturen, Interessen und Menschen. Das spiegelt sich auch in seiner Musikkarriere wieder, in der er mit zahlreichen und unterschiedlichen Menschen gearbeitet hat. Die Beats stammen von den Dramadigs, Krey, Duuq, Adlib Swayze, Firstar und den Orange Field Jungs und Mighty Maigl macht die Cuts. Die Kooperation zwischen vielen kreativen Köpfen stand demnach im Fokus.

Via Bandcamp oder beigefügten Videos könnt ihr ab sofort reinhören und ab dem 01.06. kann das Album über hhv.de (Tape & Vinyl) oder digital auf allen Plattformen erworben werden.