Amnesia war eines der ersten Deutschrap Alben des Jahres 2015. Mit Euphoria lässt sich Ali As etwas mehr Zeit aber im April 2016 soll es dann erscheinen.

Genauer gesagt wird Euphoria am 01.04.2016 über Embassy of Music gedroppt und ein erster Trailer (am Ende des Beitrages) macht auch schon richtig Laune drauf. Ali As war im September auf Hawai und nahm dort den besagten Trailer auf. Mit Amnesia habe er ein dunkles Kapitel geschlossen und Euphoria soll nun der Schritt in eine neue Richtung sein. „Die große Flaute“ wie Ali As es nennt, soll ab sofort vorbei sein. Das lässt uns hoffen auch in Zukunft mehr Material vom Münchner Rapper in die Hände zu bekommen.

Ali As lässt sich auf jeden Fall nicht lumpen und haut bereits im Februar einfach mal so eine Free EP raus, die auf den Namen Free Ali 2 hört. Bereits vor Amnesia gab es eine EP mit gleichem Namen. Ihr könnt sie euch auf der Facebookseite des Rappers herunterladen, vorausgesetzt ihr teilt die EP auf Facebook. Zusätzlich droppte Ali As das erste Video des Albums und erstaunte sicher den ein oder anderen damit. Der Track wurde nämlich über den Banger Music Youtube-Channel veröffentlicht und heißt „Farid Bang“. Der genannte zeigt sich auch im Video, da es einer Farid-Hymne gleich kommt. Aber schaut es euch am Besten direkt selber an.

Mittlerweile wurde auch die Tracklist zu Euphoria bekanntgegeben und gibt Gastauftritte von u.a. MoTrip, Kollegah & Farid Bang preis. Zusätzlich dazu wurde das Video zum Song Lass sie tanzen mit Namika veröffentlicht.

Für den Titeltrack Euphoria holte sich Ali As Unterstützung von Kollegah und drehte gleich dazu auch noch ein wunderbares Video.

Mit Stempel im Pass ist das nächste Video aus Euphoria erschienen. Im Video zu sehen sind neben Featuregast Motrip auch Silla und JokA.