Afrob scheint wieder Spaß am Rapgame zu haben und veröffentlicht im Herbst 2016 sein mittlerweile sechstes Album Mutterschiff.

Spätestens nach dem nicht sonderlich erfolgreichen Album „Der Letzte seiner Art“ aus dem Jahr 2009, konnte man davon ausgehen, dass Afrob seine Karriere an den Nagel hängen würde. Es war tatsächlich 5 Jahre musikalisch ruhig um ihn aber 2014 erschien tatsächlich wieder ein neues Werk mit dem Namen Push. Tracks wie „Immer weiter“ oder auch „R.I.P.“ mit Megaloh wurden vermehrt gepumpt und verhalfen dem Album zu einem respektablen Erfolg. Scheinbar angestachelt davon, gab Afrob die Reunion mit Samy Deluxe bekannt und veröffentlichte ein neues ASD Album im Sommer 2015. Afrob spielte jede Menge Konzerte und Festivals, die allesamt positiv verliefen.

Man kann also von einem erfolgreichen „Comeback“ sprechen, das nun, 17 Jahre nach dem Klassiker Rolle mit Hip Hop, weitergeführt werden soll. Mit „Mutterschiff“ geht es in die nächste Runde und das Afrob nicht an Power und Elan verloren hat, sieht man in seinem ersten Video zum Track „Ich bin dieser“. Auf den 17 Tracks werden ihn große Namen wie Xavier Naidoo, Chefket, Gentleman oder auch Samy Deluxe unterstützen. Aber auch befreundete Rapper wie MC Sadri aus Hamburg und Haben sind am Start.

Mutterschiff erscheint als MP3, CD inkl. Premium Box und auch auf Vinyl über sein eigenes Label One Shotta Records im Vertrieb von Soulfood.